Was auch passiert, nichts ist schöner als hier. Ich represente Currywurst, Döner und Bier. (Sera Finale)

Berlin ist überall (1): Sylt

Wenn ich irgendwo unterwegs bin, fällt immer und überall auf, dass die ganze Welt Berlin anbetet. Darum kommt hier der erste Teil von “Berlin ist überall”: Sylt.

Natürlich hat Sylt den obligatorischen Entfernungsstein zur Hauptstadt:
516 km

Und natürlich gibt es hier auch eine Kneipe namens “Alt Berlin”…
Alt Berlin

…mit original Berliner Spezialitäten wie Germknödel, Jever und Corona:
Germknödel, Jever, Corona

Dafür hat die Bürgermeisterin einen gewissen Sinn für Humor:
Radfahren verboten

Posted: Mai 4th, 2011 | Author: | Filed under: Außerhalb, Nachtleben | Tags: , , , , , , , , | 1 Comment »

In der Ruhe liegt die Kraft

Wildenbruchstraße, Ecke Kiehlufer:

Coffee to stay

Posted: September 28th, 2010 | Author: | Filed under: Essen & Trinken | Tags: , , , , , , , , | 1 Comment »

Berliner Schnauze (48)

Ein Kumpel lobt den Kneipenwirt für seinen Laden und verspricht beim Abschied, dass er wiederkommt. Er antwortet:

Hab ick befürchtet.

Posted: Mai 22nd, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Nachtleben | Tags: , , | No Comments »

Berliner Schnauze (46)

Kneipenwirt antwortet auf das Lob meines Kumpels:

Wärn schöner Laden… wenn die Gäste nich wärn!

Posted: Mai 10th, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Nachtleben | Tags: , , | No Comments »

Berliner Schnauze (38)

Ich erkläre dem Kneipenwirt, warum ich statt Bier dieses Mal ein Wasser bestelle. Er äußert seinen Missmut:

Wenn de Kopfschmerzen hast, dann jeh doch nach Hause und mir nich aufn Sack!

Posted: April 21st, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Essen & Trinken | Tags: , , , | No Comments »

Berliner Schnauze (27)

Kneipenwirt antwortet in seiner unglaublich herzlichen Art auf die Frage, ob ich ein Kartenspiel haben kann:

N paar auf die Fresse kannste haben!

Posted: März 24th, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Nachtleben | Tags: , , | No Comments »

Berliner Schnauze (26)

Kneipenwirt antwortet auf unsere höfliche Nachfrage, ob man statt der Expertenanalyse eines gelaufenen Fussballspiels über Beamer lieber Musik anmachen könnte:

Ick warte och auf Musik, aber nur, damit ick euer Gequatsche nich mehr ertragen muss!

Posted: März 22nd, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Musik | Tags: , , | No Comments »

Berliner Schnauze (25)

Kneipenwirt antwortet auf die Frage, ob man nicht etwas Musik anmachen könnte:

La la la.

Posted: März 20th, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Musik | Tags: , | No Comments »

Berliner Schnauze (24)

Kneipenwirt antwortet auf den vorsichtigen Einwand eines Gastes, dass die bestelle Biergröße nicht mit der gebrachten übereinstimmt:

Ejal, trink ick selber. Hier wird nüscht wegjeschmissen.

Posted: März 16th, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Essen & Trinken | Tags: , , | No Comments »

Berliner Schnauze (23)

Kneipenwirt spottet über die Attraktivität eines Gastes:

Wenn der morjens in Spiegel kiekt, is det keene Eitelkeit sondern Tapferkeit.

Posted: März 14th, 2010 | Author: | Filed under: Berliner Schnauze, Nachtleben | Tags: , , , | No Comments »