Was auch passiert, nichts ist schöner als hier. Ich represente Currywurst, Döner und Bier. (Sera Finale)

Graffiti und seine Folgen

In einer alternativen Videothek in Kreuzberg ließ der Besitzer folgenden Zettel neben einem Tag anbringen (Text steht nochmal unter dem Foto):

Kritik

Das ist ein “Tag” (gespr. Täg). Es ist kein besonders gutes Tag. Aber über “Style” lässt sich streiten. Die Buchstaben “KB” stehen sehr wahrscheinlich für “KreuzBerg”. Es ist auch anzunehmen, dass sich dahinter eine “Crew” verbirgt (gespr. Kru). Als Dekorationselemente, die gleichzeitig den Stylefaktor erhöhen, werden gerne Pfeile, Kronen (in diesem Fall nur durch [ein Oval] angedeutet), Ausrufezeichen etc. benutzt. Kann man machen, muss aber nicht. Yo!

An einer Fassade in Neukölln entwickelte sich dieses Gespräch:

In Ordnung

Wenn ich einen von euch Grafititi [sic!] Arschlöchern erwische, dann bezahlt dieser den nächsten Haus-Anstrich – Okey!

Geht in Ordnung. Ruf mich an.

Posted: November 12th, 2010 | Author: | Filed under: Kunst & Grafik, Sprache | Tags: , , , , | 1 Comment »